Silke Albrecht

OPENING November 12, 2021
November 13, 2021 – January 15, 2022

Am 12. November 2021 eröffnen wir die Ausstellung track bound mit Silke Albrecht (*1986 in Soest, lebt und arbeitet in Düsseldorf). Wir freuen uns, Albrecht nun zum zweiten Mal in einer Einzelaustellung in unserer Galerie zu zeigen.

Zentral für Silke Albrechts Arbeiten ist die Beschäftigung mit malerischen Prozessen und vielfältigen Techniken, mit Bild-, Abbildungs- und Bedeutungsfunktionen im Rahmen von Malerei – wahlweise figurativ oder abstrakt. Dabei bricht sie mit einfachen Wegen, ihre Werke sind multifokal und damit auch auf verschiedenen Ebenen zu lesen. Es handelt sich bei den abstrakten Werken nicht um allein mit dem Pinsel auf Leinwand gemalte Formen und Farben. Vielmehr arbeitet Albrecht u.a. auch mit Mitteln der Collage, der Assemblage sowie des Nähens und Stickens. Sie schüttet, sie wischt, sie zeichnet auf die Leinwand. Entscheidend aber ist, dass es hier einerseits um malerisch-ästhetisch hoch wirksame, eindrucksvolle und überzeugende Bilder auf Leinwand geht, die die Zweidimensionalität der Leinwand teilweise Relief-artig überschreiten, und andererseits um die Freude an der Schaffung dieser Werke.

On November 12, 2021 we are opening the exhibition track bound with Silke Albrecht (*1986 in Soest, lives and works in Dusseldorf). We are pleased to show Albrecht now for the second time in a solo exhibition in our gallery.

Fundamental to Silke Albrecht’s work is a preoccupation with painterly processes and diverse techniques, with pictorial, representational and signifying functions within the framework of painting – be it figurative or abstract. In doing so, she departs from simple paths; her works are multifocal and thus can be read on different levels. The abstract works are showing forms and colors not only painted with a brush on canvas. Rather, Albrecht also works with means of collage, assemblage, and sewing and embroidery, among others. She pours, she wipes, she draws on the canvas. But what is decisive here is that it is about painterly-aesthetically highly effective, impressive and convincing images on canvas, which sometimes even transcend the two-dimensionality of the canvas (like a relief) and about the joy of creating these works.